AGB

AGB

1. Die Teilnahme am Angebot von Hundekompass erfolgt auf eigene Gefahr. Hundekompass haftet nicht für Schäden, die durch den Umgang mit den Hunden oder durch diese entstehen. Auf jeglichen Haftungsanspruch gegen Hundekompass und den Trainern wird bei der Teilnahme am Programm verzichtet.

2. Teilnehmende Hunde müssen über einen gültigen Impfschutz (Staupe, Hepatitis, Leptospirose und Tollwut) und eine gültige Hundehaftpflichtversicherung verfügen. Auf Verlangen sind die nötigen Unterlagen vorzulegen

3. Gruppentraining: Da die Teilnehmerzahl beim Angebot von Hundekompass beschränkt ist, entscheidet der Eingangszeitpunkt der Anmeldung über die Teilnahme.
 Der Rechnungsbetrag für das Hundetraining wird nach Erhalt der Rechnung im Voraus überwiesen oder bar vor Ort fällig.

Einzeltraining: Bei nicht in Anspruch genommenen Termine fĂĽr Einzeltraining wird ein Ausfallhonorar von 45 Euro in Rechnung gestellt, sofern Sie nicht 48 Stunden vor dem Termin abgesagt wurden.

4. Nicht in Anspruch genommene gebuchte Dienstleistungen, sowie vom Teilnehmer nicht wahrgenommen Stunden eines Kurses oder einer Veranstaltung werden nicht erstattet.

5. Hundekompass hält sich das Recht vor ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Teilnehmer sich vertragswidrig verhält. Sollte Hundekompass aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl, Wetterverhältnissen, Krankheit oder anderen Gründen eine Veranstaltung absagen müssen, wird zunächst wenn möglich ein Ersatztermin gestellt. Kann dieser vom Teilnehmer nicht wahrgenommen werden, wird die Veranstaltungsgebühr zurück erstattet. Weitere Unkosten des Teilnehmers die im Zusammenhang mit der Seminarbuchung & -stornierung entstehen, sind vom Teilnehmer selbst zu tragen.

6. Gerichtstand ist Berlin.